Ein Château im Wandel: 3sat zeigt den Dokumentarfilm „Grand Cru“

Alte Rebstöcke und Hightech: Seit Generationen ist das französische Château Lynch-Bages aus dem Médoc in Familienbesitz und nun auf dem Weg in ein neues Weinzeitalter. Patron Jean-Michel Cazes gewährt Einblicke in ein bauliches wie unternehmerisches Wagnis. 3sat zeigt die Langzeitbeobachtung „Grand Cru“ (Deutschland 2021) von Siegfried Ressel am Montag, 20. Dezember 2021, um 22.10 Uhr, in der 3satDokumentarfilmzeit in Erstausstrahlung.

Ressel begleitet mehrere Ernten und die Neuaufstellung eines Familienbetriebes, der im kleinen Dorf Bages den Spagat zwischen ländlichem Weinanbau und nobler Event-Vermarktung perfektioniert. Kraftzentrum dieser Unternehmung ist Monsieur Cazes, der sich noch an die Anfänge nach dem Krieg erinnert. Ressel zeigt die portugiesischen Saisonkräfte, die Stahlschweißer und Bauarbeiter und nicht zuletzt die internationalen Architekten aus dem New Yorker Büro von Chien Chung Pei bei ihrer Arbeit. Der Film zeigt ein vielschichtiges Mosaik aus Beobachtungen der Ernte, Detailaufnahmen der baulichen Fortschritte und stimmungsvollen Landschaftsaufnahmen.

Weitere Filme finden in der 3satMediathek unter #DOKFILMHERBST.

hfs/re/ots/dpa/tt

Cookie Consent mit Real Cookie Banner