Marc P. Philipp verstärkt Health Team bei Kearney

Kearney baut mit Marc Philipp seine Beratungsexpertise in den Bereichen Pharma und Healthcare in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus.

„Mit Marc Philipp begrüßen wir nicht nur einen Partner mit langjähriger Erfahrung in der Strategieberatung, sondern auch mit Führungserfahrung im biomedizinischen Forschungsmanagement an der Charité. Mit seiner Expertise wollen wir sowohl DACH- als auch europaweit unser Beratungsangebot in den Bereichen Pharma und Healthcare erweitern. Die Arbeit mit Klienten aus dem europäischen Biotech-, Pharma- und Gesundheitssektor ist für Kearney eines der zentralen strategischen Wachstumsfelder, das wir in den kommenden Jahren personell verstärken wollen. Mit Marc Philipp als neuen Leiter der Kearney Health Practice in DACH besetzen wir somit eine Schlüsserolle mit dem klaren Mandat, die Marktposition von Kearney noch weiter auszubauen“, so Dr. Martin Eisenhut, Partner und Managing Director Kearney Deutschland, Österreich & Schweiz.

Martin Eisenhut (r) begrüßt den neuen Kearney Partner Marc P. Philipp (l).

Der 43-jährige Berliner kommt vom globalen Technologie-, Outsourcing- und Beratungsdienstleister Accenture, bei dem er zuletzt als Managing Director das europäische Strategieberatungsgeschäft mit Life-Sciences-Klienten im Bereich Forschung & Entwicklung verantwortete. Zudem fungierte er vier Jahre lang als Geschäftsbereichsleiter Forschung an der Charité Universitätsmedizin Berlin und war in dieser Position unter anderem maßgeblich an der Gründung des Berlin Institute of Health (BIH) zusammen mit dem Max-Delbrück-Zentrum für molekulare Medizin (MDC) beteiligt. Dank seines Jurastudiums am Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb sowie der George Washington University, das er zusätzlich zum MBA in Corporate Finance an der European Business School (ebs) absolvierte, bringt Marc Philipp umfangreiches Fachwissen in den Bereichen Intellectual Property und Antitrust Law mit.

Vor dem Hintergrund dieser breiten Expertise wird der neue Kearney Partner mit seinen Klienten gemeinsam an Lösungen arbeiten, „um innovative Therapielösungen noch schneller und effektiver zu entwickeln und diese möglichst vielen Patient:innen weltweit zur Verfügung zu stellen. Damit können wir die Gesundheit und das Leben vieler Menschen positiv beeinflussen. Für mich kann es keinen größeren Antrieb geben,“ so Marc Philipp. Dabei hat er bereits eine klare Vorstellung davon, was er bei Kearney bewegen möchte: „Meine Aufgabe bei Kearney sehe ich darin, die Betriebs- und Organisationsmodelle unserer Klienten künftig noch stärker translational, resilient und agil auszurichten. Aus meiner Sicht muss der Fokus darauf liegen, wettbewerbsrelevante Fähigkeiten – auch unter Nutzung des gesamten Digitalisierungspotenzials – auszubauen und dadurch präklinische Forschung, klinische Entwicklung, Produktion und globale Kommerzialisierung noch besser miteinander zu verzahnen. Die globale COVID-Pandemie und die daraus resultierende neue Generation an Spielern auf dem Biotech-Markt haben gezeigt, welches Potenzial an Patienten-Mehrwert und Wachstum möglich ist.“

hfs/re/ots/tt

Cookie Consent mit Real Cookie Banner