Neue Niederlassung: Avenga expandiert nach Portugal

Der internationale IT-Dienstleister Avenga eröffnet einen neuen Standort in Porto. Bis zum Jahresende sollen in der zweitgrößten Stadt Portugals mindestens 50 Mitarbeiter dazu beitragen, dass Avenga die stetig wachsende Nachfrage vor allem seiner europäischen und nordamerikanischen Kunden bedienen kann. Die Expansion in ein weiteres Land zeigt, dass die langfristige Strategie von Avenga aufgeht, den traditionellen IT-Markt zu verändern und sich als einer der Top-Player zu etablieren.

Die Verfügbarkeit und der Reifegrad der vor Ort vorhandenen Ressourcen, die politische Stabilität und das allgemeine Geschäftsumfeld haben Portugal in den vergangenen Jahren in vielen unabhängigen Studien als einen der besten Standorte für technologiebasierte Dienstleister positioniert. Darüber hinaus hat die Anwesenheit des international anerkannten jährlichen Web Summit noch mehr Interesse an dem Land als Technologiezentrum geweckt, und inzwischen haben einige der größten und bekanntesten IT-Unternehmen dort Niederlassungen. Vor allem Porto ist bekannt für seine pulsierende Tech-Szene mit vielen Startups, Entwicklungslabors und einer großen Zahl hochqualifizierter Fachkräfte.

„Portugal hat sich schon früh der Digitalisierung verschrieben und sie zu einer staatlichen Priorität gemacht. Das Ergebnis zeigt sich zum Beispiel in einer effizienten Bürokratie, modernen IT-Bildungsprogrammen und hochqualifizierten Arbeitskräften. Da wir planen, im Großraum Porto erheblich zu wachsen, um unsere Angebote auf dem globalen Markt noch schneller zu skalieren, freuen wir uns auf eine enge Zusammenarbeit mit den Universitäten der Stadt. Wie überall, wo wir sind und hingehen, wollen wir in Talente investieren und eine bereits starke Ingenieurskultur weiterentwickeln“, sagt Jan Webering, CEO von Avenga.

Avenga ist als erfahrener und zuverlässiger Technologiepartner bekannt, der über fundierte Branchenkenntnisse verfügt, insbesondere in den Bereichen Pharma, Advanced Manufacturing sowie Versicherung und Finanzen. Die 4.000 Fachkräfte von Avenga sind weltweit tätig und unterstützen globale Konzerne und große mittelständische Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation mit Projekten entlang der gesamten digitalen Wertschöpfungskette – von der Strategie über die Implementierung von Software, User Experience- und IT-Lösungen bis hin zu Hosting und Betrieb. Zu den Kunden des IT-Dienstleisters zählen viele weltbekannte Unternehmen wie ABB, Allianz, Boehringer Ingelheim, Credit Suisse, GSK und Santander.

hfs/re/ots/dpa/tt

Cookie Consent mit Real Cookie Banner