Von Medizintechnik bis E-Health: Taiwan nimmt Vorreiterrolle in der medizinischen IT ein

Unternehmen aus Taiwan geben auf der MEDICA einen Einblick in die vielfältige Rolle Taiwans in der Branche

Seit Jahren entwickeln Unternehmen aus Taiwan innovative und zuverlässige Spezialgeräte für den medizinischen Weltmarkt. Zum Auftakt der diesjährigen MEDICA in Düsseldorf haben vier Unternehmen während einer Pressekonferenz ihre besonders innovativen Produkte aus den Bereichen Medizintechnik und E-Health präsentiert. Das Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) bot mit dieser Veranstaltung im Vorfeld der Fachmesse (15. bis 18. November) einen detaillierten Überblick über Medizintrends aus Taiwan.

„Es ist immer wieder beeindruckend zu sehen, was die Forschungs- und Entwicklungsarbeit in Taiwan leistet und wie sie die Medizin in der Welt vorantreibt. Wir sind stolz, solch herausragenden Unternehmen die Möglichkeit zu geben, ihre innovativen Produktneuheiten der Fachpresse und den Besuchern der MEDICA vorzustellen“, sagtMark Wu, geschäftsführender Direktor der Abteilung für strategisches Marketing bei TAITRA.

Taiwanüberrascht die Branche immer wieder mit zukunftsorientierten Lösungen und baut seit Jahren seine Stellung auf dem Markt der Medizintechnik aus. Taiwanesische Unternehmen entwickeln immer wieder innovative Produkte, die Ärzte bei ihrer Arbeit noch besser unterstützen. Die vier Unternehmenssprecher von Taiwan Main Orthopaedic Biotechnology Co., AVer Information Europe B.V., EPED Inc. und AmCad BioMed Corporationstellten bei der virtuellen Pressekonferenz ihre Produktneuheiten in den Bereichen Telemedizin sowie Chirurgie vor und zeigten eindrucksvoll, wie sie die Welt mit Hilfe von Digitalisierung und High-End-Technologien gesünder machen wollen.

Wie wäre es zum Beispiel mit der ersten CE-gekennzeichneten Augmented Reality-Brille der Welt oder einem stereotaktischen Navigationssystem zur Reduzierung von chirurgischen Komplikationen? Oder lieber ein automatisierter Ultraschallscanner, uminnerhalb von zehn Minuten Schlafapnoe am wachen Patienten zu erkennen und detaillierte 3DRekonstruktionen der oberen Atemwege zu erstellen? Diese Produkte und mehr präsentierten die vier Unternehmenssprecher bei der Pressekonferenz im Vorfeld der Medizinfachmesse.

Auch die Besucher der diesjährigen MEDICA können sich von den Produktinnovationen aus Taiwan überzeugen. Neben den vier oben genannten Unternehmen sind14 weitere taiwanesische Unternehmen vertreten und präsentieren ihre mit dem „Taiwan-Excellence-Award“ ausgezeichneten Produkte. Zusammen stellen sie ihre innovativen Lösungen rund um Telemedizin, Diagnostik, Chirurgie, Zahnheilkunde und Therapie im Taiwan Excellence Pavillon (Halle 16, Stand D36) vor.

TAITRA, eine Non-Profit-Organisation, zeichnet jedes Jahr besonders innovative Produkte mit dem „Taiwan-Excellence-Award“ aus.Dieses Preis ist die höchstmögliche Anerkennung für taiwanesische Produkte, die Innovation verkörpern. Die weltweite Kampagne Taiwan Excellence unterstützt taiwanesische Unternehmen bei der Stärkung ihrer internationalen Wettbewerbsfähigkeit.

Von Live-Streams bis zur minimalinvasiven Chirurgie: Das sind die Produkte

Taiwan Main Orthopaedic Biotechnology Co. bietet eine Vielzahl von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen für die orthopädische Chirurgie an. Vishu, Direktor für Geschäftsentwicklung (Übersee) des Medizintechnik- und Biotechnologieunternehmens, stellte die erste CE-gekennzeichnete Augmented Reality-Brille der Welt vor. Diese kann bei chirurgischen Eingriffen getragen werden und ermöglicht es Chirurgen, sich zu 100 Prozent auf den Patienten zu konzentrieren und die medizinische Standardausrüstung direkt vor ihre Augen zu projizieren, mit einem 100-prozentigen Sichtfeld während der Operation. Zudem hat das Unternehmen eineprächirurgische Planungssoftware entwickelt, die Chirurgen die Möglichkeit gibt, sich vor der Durchführung von chirurgischen Eingriffen in Echtzeit ein umfassendes Bild zu verschaffen.

José Rincón, Produkt- und Vertriebsmanager beiAVer Information Europe B.V., zeigte, wie Live-Produktions-Workflows durch effiziente und schnelle Übertragung verschiedener Video- und Audiosignale einfach funktionieren. Mit der PTZ300(N)-Serie lassen sich nicht nur Gottesdienste, Online- und Fernunterricht sowie multinationale Konferenzen live übertragen, sondern auch chirurgische Eingriffe streamen. Die Auflösung ermöglicht die Darstellung von Details mit hervorragender Zoom-Fähigkeit.

Emmanuel Félix Lespron, Regionalmanager beiEPED Inc., stellte mit RETINA ein stereotaktisches Navigationssystem für beispielsweise die Neurochirurgie, plastische Chirurgie, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie und andere Arten von minimalinvasiven chirurgischen Anwendungen vor. RETINA kombiniert intelligente medizinische Technologien und Dienstleistungen, die digitale medizinische Bildgebung für eine bessere chirurgische Genauigkeit integrieren können. RETINA reduziert außerdem unnötige Gewebeverletzungen, um minimalinvasive Operationen zu unterstützen, die chirurgische Qualität zu verbessern und das Risiko chirurgischer Komplikationen zu verringern. Dies führt insgesamt zu einer besseren medizinischen Versorgung der Patienten. Zudem hat das Unternehmen mit EPROB Robotic Arm + AI ein fortschrittliches chirurgisches System entwickelt, das robotergestützte minimalinvasive Eingriffe durchführt. Dies gibt den Chirurgen die volle Kontrolle über die Instrumente, die für verschiedene Arten von Hirnoperationen erforderlich sind.

AmCad BioMed Corporation hat die weltweit erste ultraschallbasierte Erkennung von obstruktiver Schlafapnoe innerhalb von zehn Minuten für wache Patienten entworfen. James Lee, Vizepräsident für Geschäftsentwicklung, erläuterte, wie mit der lasergesteuerten Positionierung und dem automatisierten Ultraschallscanner die oberen Atemwege präzise gescannt und die Lücke zwischen normaler Atmung und Müller-Manöver analysiert werden kann. Das AmCAD®-UO-System standardisiert die Ultraschallabtastung, um die Beurteilung konsistenter zu machen und starke bedienerabhängige Schwankungen zu vermeiden. Mit dem automatisierten Scanverfahren sind Ärzte in der Lage, eine 3D-Rekonstruktion der oberen Atemwege zu erstellen und eine begleitende Diagnostik für verschiedene OSA-Behandlungen zu bieten.

Taiwan Excellence

Das Symbol von Taiwan Excellence steht für die innovativsten Produkte Taiwans, die den Anwendern weltweit einen enormen Mehrwert bieten. Alle mit diesem Symbol ausgezeichneten Produkte wurden aufgrund ihrer herausragenden Leistungen in den Bereichen Design, Qualität, Marketing, taiwanesische Forschung und Entwicklung sowie Fertigungstechnik für die spezifischen Taiwan Excellence Awards ausgewählt. Initiiert durch das Wirtschaftsministerium (MOEA) im Jahr 1992, wird das Symbol von Taiwan Excellence in 102 Ländern anerkannt.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite https://taiwanexcellence.de/oder die Facebook-Seite http://www.facebook.com/taiwanexcellence.de.

Bureau of Foreign Trade (BOFT)

Das Bureau of Foreign Trade (BOFT), geleitet vom Wirtschaftsministerium von Taiwan, ist für die Umsetzung von Politiken und Regelungen für den Außenhandel, der wirtschaftlichen Zusammenarbeit sowie ausländischer Investitionen verantwortlich. Im Januar 1969 gegründet, wurden die Rolle und die Position des BOFT fortwährend angepasst, um den Bedürfnissen des wechselnden, globalen Wirtschafts- und Handelsumfeldes gerecht zu werden. Das BOFT hat mit TAITRA in einer Vielzahl von Wirtschaftsförderungsprojekten und -aktivitäten kooperiert – national und international. Nach jahrelanger und enger Zusammenarbeit, vertraut das BOFT TAITRA weiterhin in verschiedenen kritischen Regierungsprojekten, in Bezug auf Handel und/oder Investitionen, um Taiwan auf jedem möglichen Aspekt international zu fördern.

Taiwan External Trade Development Council (TAITRA)

Das Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) wurde 1970 gegründet und ist eine Non-Profit-Organisation, um Taiwans Außenhandel zu etablieren. TAITRA wird gemeinsam von der Regierung, Industrieverbänden und mehreren kommerziellen Organisationen gesponsert. Ziel ist es, taiwanesische Unternehmen bei der Stärkung ihrer internationalen Wettbewerbsfähigkeit zu unterstützen und ihnen bei der Bewältigung von Herausforderungen in den ausländischen Märkten zu helfen. Mit der Zentrale in Taipeh, verfügt TAITRA über eine gut koordinierte Wirtschaftsförderung, ein Informationsnetzwerk von über 1300 internationalen Marketing-Spezialisten und 68 Standorten weltweit. Zusammen mit den Schwesterorganisationen, dem Taiwan Trade Center (TTC) und Taipeh World Trade Center (TWTC), erschafft TAITRA mittels effektiver Förderstrategien eine Vielzahl von Handelsmöglichkeiten.

hfs/re/ots/vc

Cookie Consent mit Real Cookie Banner