Weltfrauentag 2022: Vom Plattenbau zur Millionärin – das ist die unglaubliche Geschichte von Jessica Verfürth

Ihre Mutter lehnt sie ab, ihr Vater verlässt sie, als sie noch ein Kleinkind war und kümmert sich dann nicht mehr. Die fehlende Liebe holt sich Jessica Verfürth daher bei Männern und wird mit 14 schwanger. Mit 18 verliebt sie sich schließlich Hals über Kopf in einen Mann und wird ihm hörig. Doch statt Liebe erlebt sie häusliche Gewalt, bis er sie eines Nachts fast zu Tode prügelt. Endlich schafft sie den Absprung und flieht – bringt diesen Mann sogar hinter Gitter. Aufgeben kam für die junge Mutter dabei nie infrage und sie kämpfte sich wieder auf ihren Weg zurück.

„Ich war es mir selbst und meinen Kindern schuldig, etwas Großes aus allen negativen Erfahrungen zu machen!“, erklärt die Powerfrau. Kein Wunder, dass sie heute ein Unternehmen mit über einer Million Euro Umsatz führt und anderen Frauen zeigt, sich ebenfalls ihr eigenes Imperium aufzubauen. In folgendem Beitrag verrät Jessica Verfürth, wie man als Frau gegen alle Widerstände sein Ziel verfolgt und erfolgreich wird.

Nie hat jemand an sie geglaubt

„Zunächst einmal musste ich schmerzlich erkennen, dass ich ziemlich alleine war und dass ich nur noch mir selbst vertrauen kann“, sagt Jessica Verfürth. So hat sie schließlich auch verstanden, dass sie der einzige Mensch ist, der die Verantwortung für das trägt, was aus ihrem Leben wird. Da sie aus der sozialen Unterschicht kommt und schon immer ein privilegierteres Leben führen wollte, hat sie sich immer höhere Ziele gesetzt, um ihre Komfortzone zu verlassen. Doch um ein privilegierteres Leben führen zu können, musste sie noch mehr tun – und so entstand das Bosslady Imperium.

Mit Qualität zum Ziel

Als sie die Entscheidung fällte, das Bosslady Imperium zu gründen, wurde Erstklassigkeit zu ihrem neuen Status: „Nur das Beste für die Besten“ ist ihr Credo für die Begleitung und Betreuung ihrer Kunden. „Mit dem Mindset ‚Der 2. Platz ist der 1. Platz des Verlierers!‘ liegt unser Ansporn darin, unsere Kunden zu ihrem Ziel zu führen und sie zu den Besten der Besten in ihrer Business-Nische werden zu lassen. Das ist unser eigenes Versprechen an unseren Qualitätsstandard“, erklärt die Expertin. Noch immer ist die Consulting-Branche weitgehend männerdominiert – sich als Frau in dieser Branche unter den Besten zu etablieren, erfordert einen hohen Anspruch an sich selbst, weiß Verfürth.

Daher empfiehlt sie Frauen, sich das Ziel zu setzen, besser zu werden als ihre männlichen Mitbewerber – dabei sollen sie allerdings weder ihre Weiblichkeit noch ihre Sexyness verlieren. Außerdem legt sie Frauen nah, sich jeden Tag mit Belohnungen für erreichte Ziele zu motivieren. „Frauen müssen auch unbedingt aufhören, auf Menschen zu hören, die nicht verstehen, wie sie ticken“, sagt die Expertin. Zudem empfiehlt sie den Kontakt zu Gleichgesinnten, die genauso ambitioniert sind, wie man selbst und die bereit sind, kontinuierlich weiterzuwachsen.

„Beklage dich nicht über deine Vergangenheit und die aktuellen Umstände“, erklärt Jessica Verfürth. Stattdessen rät sie, ihrem Erfolgsprinzip nach, diese Energie zu verwenden, um die Ziele im eigenen Business und im eigenen Leben zu zielen – sodass man jeden Tag mit einem breiten Grinsen aufsteht. „Glaube an dich selbst – und gib dich niemals zufrieden“, schließt sie ab.

Über Jessica Verfürth:

Jessica Verfürth ist Business-Mentorin für Frauen. Mit ihrem Bosslady Imperium berät sie OnlineCoaches und Expertinnen, die ihr Geschäft auf Wachstumskurs bringen möchten. Onlinestrategien, Verkaufspsychologie und die Automatisierung von Prozessen stehen bei ihrer Beratung im Mittelpunkt. Weitere Informationen unter: https://www.bosslady-consulting.de

hfs/re/ots/dpa/tt

Cookie Consent mit Real Cookie Banner